ECOVACS DEEBOT D79

ECOVACS DEEBOT D79 Preisvergleich

Der ECOVACS DEEBOT D79 ist ein Allroundgerät mit Saugroboter, Handstaubsauger und Absaugstation.

Technische Daten des ECOVACS DEEBOT D79

Antrieb des Robosaugers und Gewicht

Der Motor des Geräts hat 14 Volt und der Robocleaner wird mit Gleichspannung angetrieben.

Das Gewicht liegt bei 3,1Kg.
Ecovacs Deebot D79 im Test

Jetzt bei Amazon bestellen! *

 

Akkuleistung und Geräuschentwicklung des DEEBOT D79

Die Akkuleistung liegt bei ca. 60 Wattstunden.

Damit kann der Robbocleaner bis zu 120 Minuten betrieben werden und schafft eine Fläche bis zu 120m².

Die Lautstärke beträgt weniger als 60dB. Damit gehört er zu den leiseren Saugrobotern.

Die Ladedauer des Akkus beträgt 4 bis 5 Stunden und ist als relativ lang einzuschätzen.

 

Merkmale des Vorwerk ECOVACS DEEBOT D79 Saugroboters

Abmaße

Der Durchmesser beträgt 33,6cm bei einer Höhe von 9,6cm.

 

Programmierfunktion

Der Saugroboter kann auf eine Uhrzeit programmiert werden, bei der er automatisch mit dem Saugvorgang beginnt.

 

Absaugstation

Für Allergiker zu empfehlen ist die Absaugstation. So kommt es zu keinem Austritt von Staubpartikeln.

 

Besonders praktische Zusatzfunktion: Als Handstaubsauger nutzbar

Der Aufsatz des Saugroboters lässt sich als Handstaubsauger nutzen. So kann man zum Beispiel Sofas absaugen.

 

Fazit zum ECOVACS DEEBOT D79 Saugroboter

Der Evovacs Saugroboter beeindruckt mit tollen Zubehör und Zusatzfunktionen. Insbesondere der integrierte Handstaubsauger ist eine super Idee.

Die Bürsten lassen sich ohne Werkzeug tauschen und die Akkulaufzeit ist mit zwei Stunden gut.

Hier kannst du den ECOVACS DEEBOT D79 bestellen!

ECOVACS DEEBOT D79

ECOVACS DEEBOT D79
80

Saugleistung

8/10

    Akkuleistung

    9/10

      Hindernisse überwinden

      8/10

        Reinigung von Ecken

        8/10

          Preis / Leistung

          8/10

            Pros

            • Handstaubsauger integriert
            • Gute Akkukapazität
            • Bürsten ohne Werkzeug zu tauschen
            • Recht leise

            Cons

            • Höhere Investition
            • Kein Schmutzsensor